Fondueplausch 2015

Auch in diesem Jahr lud die Familie Eggimann (Bild unten) ihre Kundinnen und Kunden und die Pensionäre zum Fondueplausch in die Pferdepension nach Känerkinden. Mit einem Apéro im Freien wurden die Gäste am Freitag, 27. November 2015, begrüsst.


Es war ein warmer Empfang der Gastgeber, doch draussen herrschte Kälte und so waren wir alle froh, nach dem Apéro in einem wohlig warmen und schön dekorierten Raum den weiteren Abend zu verbringen zu dürfen (Bild unten).


Lange Reden sind nicht seine Sache. Der Chef der Pferdepension freute sich über die zahlreich erschienen Gäste, bedankte sich bei ihnen und stellte die neu hinzugekommenen vor, bevor er den weiteren Ablauf für diesen Abend erklärte, der für uns vor allem Geselligkeit und Gaumenfreuden bedeutete.


In einem Familienbetrieb heisst es 'mit anpacken für alle' und so befand sich der Chef schon kurz nach seinen einleitenden Worten mit schwerem Gerät auf dem Weg in die Küche. Dort sorgte das erst kürzlich vermählte Paar für den Hauptgang des Abends, das Fondue, das wir uns alsbald schmecken liessen.


Weitere verlockende Gaumenfreuden warteten zum Dessert auf uns, darunter eine selbstgemachte Schwarzwäldertorte, Weihnachtsguetzli, Cremeschnitten und andere Köstlichkeiten. Wer wollte da nicht herzhaft zugreifen? Doch zuvor wurde auf unterhaltsame Weise erst einmal unser Spielglück ermittelt.


Dazu entlockte Urs einem mechanischen Gerät Zufallszahlen, ählich wie in der Fernsehlotterie, aber mit dem Unterschied, dass die Ziehung der Zahlen im Fernsehen aus einer Aufzeichnung stammen, während Urs live arbeiten musste und mit Startschwierigkeiten kämpfte (Bild unten).


Schliesslich fand er dann doch (ohne Bedienungsanleitung) zum richtigen Dreh und nun konnte das Glücksspiel seinen Lauf nehmen. Gebannt warteten die Gäste auf die Zahlenkombinationen und auf die Hilfe von Fortuna, denn am Ende winkten im Hauptdurchgang verlockende Preise.


Mit dem Ruf "Lotto" durchbrach die glückliche Dame im Bild unten die angespannte Stille, als sie auf ihrem Spielschein erkannte, dass ihr der Hauptpreis sicher war. Die juristisch korrekte Überprüfung der Zahlen durch Urs gab ihr alsbald recht.


Erst jetzt durfte die Glücksfee Bea den Preis übergeben (Bild unten). Weitere glückliche Gewinner folgten und auch wer nicht im Lotto das Glück gefunden hatte, durfte sich nun über die Glücksstoffe am Dessertbuffet hermachen.


"Es gibt kein unbedingtes und ungetrübtes Glück, das länger als fünf Minuten dauert.", sagte einst Theodor Fontane und "Glücklich wird, wer andere glücklich macht.", meinte André Gide, ein französischer Schriftsteller. Vielleicht in diesem Sinne handelnd, verteilte die Frau im Bild unten mit einem Lächeln den Rest ihres Gewinnes unter den anderen Gästen.


Ein gemütlicher und geselliger Abend ging mit Kaffee und Dessert allmählich zu Ende.
Danke an die Eggimanns! An dieser Stelle wünsche ich allen schöne Festtage, sowie einen guten Start in das neue Jahr! (Walter, der Hofberichterstatter).

Mehr Bilder findest du unter diesem Link:
 
Fotoalbum 'Fondueplausch 2015'